KFZ Sachverständigenbüro
Stefan Strobl

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger von der Handwerkskammer für München & Oberbayern für das Zweiradmechaniker-Handwerk - Fachgebiet Motorrad.

Zertifizierter Sachverständiger für Fahrzeugtechnik und Sicherheits-Überprüfungen nach DIN EN 17024 durch die Technische Prüfgesellschaft (TPG-Cert).

KFZ Sachverständigen Büro Stefan Strobl

Glasschäden

- immer aufwendigere Meßsysteme werden in der Frontscheibe verbaut und die sollen dann auf der Straße justiert werden?

  • In die Frontscheiben werden immer aufwendigere Systeme zur Datenerfassung und Darstellung integriert, Tageslichtkameras, Nachtlichtkameras, Radarsensoren und Head up Displays.
  • Im Schadenfall sind diese Scheiben kaum zu reparieren und beim Austausch sind aufwendige Justierfahrten oder Justierungen mittels Messstand notwendig.
  • Es stellt sich die Frage, wie die von der Versichererwirtschaft beworbene Autoglas Firma die mit einem von ihr beworbenen "Austausch der Scheibe zu Hause" dies bewerkstelligen will.
  • Nicht nur, dass vereinzelte Herstellervorschriften bezüglich des Klebers ignoriert werden, ein Scheibenwechsel "vor Ort" führt dazu, dass Kamerasystem ungeprüft eingebaut und ohne Justage weiterbetrieben werden.

 

Ich empfehlen ausdrücklich, Glasreparaturen oder der Austausch von Scheiben mit Sensoren und Kamerasystemen nur in der Vertragswerkstatt durchführen zu lassen. Zur Zeit ist nur dort gewährleistet, dass die Funktion aller Systeme überprüft und gegebenenfalls nachjustiert wird.

KFZ - Sachverständigenbüro
Stefan Strobl
Wasenweg 20 a
82515 Wolfratshausen
0 81 71 / 36 94 99
SV.Strobl(at)email.de